Lustige Baby Videos

Sie sind witzig, manchmal wirklich zum Totlachen komisch oder auch so unglaublich süß, dass man dahinschmelzen könnte. Die Rede ist von lustigen Baby Videos, die sich auf YouTube einer enormen Beliebtheit erfreuen und täglich millionenfach angeklickt werden. 


Kleines Mädchen stillt Puppe

Kleines Mädchen stillt Puppe

Kleines Mädchen stillt Puppe - Zugegeben, das nachfolgende Video ist zwar schon etwas älter, aber ich finde es trotzdem immer ...
Weiterlesen …

Über mich

PianoPapa Markus Sosnowski & Tochter Lea (c) 02_2016

…Und plötzlich schloss ich dieses kleine zerbrechliche Lebewesen in meine Arme, das sich direkt den Weg in mein Herz bahnte. Ein Leben ohne dich ist nicht mehr vorstellbar. Jeden Tag schenkst du mir so viel Liebe, so viel Glück und so viel Inspiration. (Mr. Pianoman Markus Sosnowski)

Wie alles begann…

Piano Papa Markus Sosnowski & Tochter Lea
“PianoPapa” Markus Sosnowski mit Tochter Lea. Foto (c) Kinderliedergarten.de

Der Schritt zu diesem Papa-Blog ist Teil eines Prozesses, den ich seit der Geburt meiner Tochter Lea im Oktober 2015 durchlaufen habe. Am Beginn dieser Entwicklung steht dabei mein Schlaflied Wenn der Mann im Mond das Licht ausknipst, das ich während der Schwangerschaft meiner Frau für meine damals noch ungeborene Tochter komponiert hatte. Nachdem das fertige Lied im Freundes- und Bekanntenkreis ein durchweg positives Feedback erhielt, entschloss ich mich, das Schlaflied mit einem eigenen YouTube-Video auch anderen Kindern zugängig zu machen. Damit war mein Kinderliederprojekt – Mr. Pianoman’s Kinderliedergarten – geboren. Es folgte ein eigener Facebookauftritt meines Kinderliedergartens und nebenbei verbreitete sich mein Schlaflied auch immer mehr im Netz. Andere Blogs und sogar Tageszeitungen berichteten plötzlich über mich und mein Kinderliederprojekt. 

 

Vom Kinderliederprojekt zum Papa-Blog…

Nach dem überraschend großen Erfolg meines Kinderliedes “Wenn der Mann im Mond das Licht ausknipst” stand für mich schnell fest, dass ich mehr aus dem Projekt machen möchte. Inzwischen hatte ich auch über Facebook einige Kontakte zu anderen Kinder- & Familienblogs geknüpft. Des Weiteren sammelte ich, bedingt durch meine eigene Vaterrolle, viele Erfahrungen, Beobachtungen sowie witzige Erkenntnisse im Alltag mit meiner Tochter. Natürlich sind bei meiner Frau und mir auch Ängste, Sorgen und Fragen aufgekommen, auf die wir nicht immer eine Antwort parat hatten. Auch auf diese Themen möchte ich hier in meinem Blog eingehen.

Das ursprüngliche Konzept meines Kinderliederprojekts hat sich somit mit der Zeit stetig weiterentwickelt, hin zu einem Papa-Blog für die ganze Familie. Selbstverständlich werden meine Kinderlieder weiterhin das Herzstück des Kinderliedergartens bilden. Ich möchte mit der Webseite künftig jedoch auch Eltern, Großeltern und Geschwistern eine Plattform bieten, um sich zu informieren, sich auszutauschen und vor allem gemeinsam zu lachen – gemäß dem Motto des Kinderliedergartens “Gemeinsam singen, lachen, mehr erleben”.

 

Über PianoPapa Markus Sosnowski…

Als Lehrer, freier Journalist, leidenschaftlicher Musiker und Papa einer bezaubernden Tochter stehe ich mit beiden Beinen voll im Leben. Neben meiner Frau, mit der ich seit 2014 verheiratet bin, war die Musik stets ein treuer Weggefährte, der mich von Kindesbeinen an begleitet. Wenn ich mich ans Klavier setze, gelingt es mir, die Welt um mich herum zu vergessen und meinem Gefühl freien Lauf zu lassen.

Neben dem Kinderliederprojekt liegt mir besonders meine Akustikband Junik sowie mein Soloprojekt Mr. Pianoman | TheTasteOfPiano am Herzen. Ich liebe es außerdem, meine kreative Ader auszuleben, ob in der Musik, der Foto- bzw. Videografie oder beim Schreiben.

 

Berichterstattung über den Kinderliedergarten

  • Wie entsteht ein Kinderlied? Ein Interview mit einem Songwriter (#imländle | 15.12.2017)
  • Pianist und komponierender Papa (Südwest Presse | 13.12.2017)
  • Lea, das kleine Gespenst – Interview mit Markus Sosnowski (Babyblück & Kinderfreude | 19.11.2017)
  • Lea, das kleine Gespenst :: Kinderlied über Freundschaft (Lalemie | 26.10.2017)
  • Mann im Mond knipst das Licht aus (Südwest Presse | 31.03.2016)

Alle meine Entchen

Alle meine Entchen :: Kinderlieder zum Mitsingen

Alle meine Entchen ist immer noch der Klassiker unter den Kinderliedern, den in Deutschland jedes Kind kennt – zumindest die erste Strophe. Die übrigen drei Strophen dieses Volksliedes sind dagegen eher weniger bekannt. Auch das Alter und der Ursprung der weiteren Strophen ist nicht bekannt. (Quelle: Wikipedia)

 

YouTube-Video

Musik / Arrangement: Mr. Pianoman Markus Sosnowski
Gesang: Achim Beutler
Video: msossi-Productions


Alle meine Entchen – Liedtext

Alle meine Entchen, schwimmen auf dem See,
schwimmen auf dem See,
Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh’.

Alle meine Täubchen, gurren auf dem Dach,
gurren auf dem Dach,
eins fliegt in die Lüfte, fliegen alle nach.

Alle meine Hühner, scharren in dem Stroh,
scharren in dem Stroh,
finden sie ein Körnchen, sind sie alle froh.

Alle meine Gänschen, watscheln durch den Grund,
watscheln durch den Grund,
suchen in dem Tümpel, werden kugelrund.

 


Spiellied für Kinder

Dieses Tierlied eignet sich auch sehr gut als Spiellied für Kinder. Die Jungen und Mädchen bilden dabei einen Kreis. Bei den ersten beiden Verszeilen (“…schwimmen auf dem See…”) machen die Kinder dann mit ihren Händen Schwimmbewegungen.  Bei “Köpfchen in das Wasser” gehen alle in die Hocke und bei “Schwänzchen in die Höh'” legen sich alle schnell auf den Rücken und strampeln mit den Beinen in der Luft.

In der zweiten Strophe kann man das Gurren der Tauben nachahmen, indem man den Kopf mit dem Hals leicht nach vorne schiebt und wieder zurück. Eine andere Möglichkeit ist, ein Dach über dem Kopf darzustellen. Die Flugbewegung der Tauben kann man schließlich mit den Armen nachahmen. 

In Strophe drei kann man das Scharren der Hühner im Stroh mit den Füßen andeuten und mit der Nase nach Körnern picken.

In der vierten Strophe lässt sich der Watschelgang der Gänse gut nachahmen. Das Suchen im Tümpel kann man mit der Hand vor der Stirn darstellen (Blick in die Ferne). Den kugelrunden Bauch kann man schließlich mit der Hand formen.

 


Hier gelangst du zum kompletten Lieder-Archiv von Mr. Pianoman’s Kinderliedergarten. Dort erfährst du auch Näheres über die Geschichte des Kinderliedergartens.