Hier im Kinderlieder-Archiv, dem Herzstück von Piano Papas Kinderliedergarten, findet ihr eine alphabetische Aufstellung der schönsten deutschsprachigen Kinderlieder zum Mitsingen. Ob zu Hause, im Kindergarten, in der Kita oder in der Grundschule – Kindermusik eignet sich wunderbar für die musikalische Früherziehung von Kindern im Alter ab zwei Jahren.

Noten, Liedtexte & YouTube-Videos

Die Lieder werden bereitgestellt mit interessanten Zusatzinformationen zur jeweiligen Entstehungsgeschichte der Komposition. Ihr findet auf den Archivseiten Noten, Akkorde, Texte, Mitmach-Anleitungen und YouTube-Videos zu den meisten Kinderliedern.

Viele Lieder wurden für den Kinderliedergarten ganz neu interpretiert und mit liebevoll animierten Videos auf dem offiziellen Piano Papa YouTube-Kanal veröffentlicht. Dank der untertitelten Videos und ausdruckbaren Songtexte könnt ihr zu allen Liedern auch selbst mitsingen.

Anzeige
Banner Piano Papa (Spotify 728x134px)

Über Piano Papas Kinderliedergarten

Der Kinderliedergarten ist das Herzensprojekt des Musikers und Komponisten Markus Sosnowski. Seit 2022 veröffentlicht der gebürtige Reutlinger seine Kindermusik unter dem Künstlernamen Piano Papa. Mit der Geburt seiner Tochter Lea, im Oktober 2015, entstand damals die Idee zu diesem Kinderliederprojekt. Der Kinderliedergarten ist dabei das „musikalische Zuhause“ des mittlerweile zweifachen Familienvaters. Neben seinen selbst geschriebenen Kinderliedern und Geschichten präsentiert euch der Piano Papa hier im Kinderlieder-Archiv eine Auswahl der schönsten traditionellen Kinderlieder, Schlaf- und Weihnachtslieder zum Mitsingen.

Warum Kinderlieder?

Kinder nehmen Sprache, Töne und Musik schon im Mutterleib wahr. Die vertraute Stimme der eigenen Eltern kann dabei beruhigend auf die Kinder wirken, vermittelt sie ihnen doch ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Nicht umsonst singen wir unseren Kleinsten abends oftmals zum Einschlafen noch ein kleines Gutenachtlied. Wenn die Kinder dann größer sind, können Kinderlieder außerdem beim Spracherwerb unterstützen. Schließlich sind Liedtexte und Melodien von Kinderliedern in der Regel einfach gehalten, so dass Kinder schnell mitsingen können. Selbst später noch können Kinderlieder dazu beitragen, eine Fremdsprache leichter zu erlernen.

Der wohl wichtigste Punkt, der für das Singen von Kinderliedern spricht, ist allerdings: Kindermusik bereitet Kindern einfach große Freude. Kinder werden in ihrer Kreativität & ihrem Bewegungsdrang gefördert, singen, tanzen und haben Spaß an der Musik. Durch das Bewegen auf die Musik werden mitunter die motorischen Fähigkeiten der Kids trainiert und auch das aktive Zuhören geschult. Wie bei uns Erwachsenen, lassen sich durch Musik zudem Stimmungen und Gefühle ausdrücken und verstärken. Durch die Vielfältigkeit der Musik lernen Kinder so, unterschiedliche Gefühle zu transportieren.

Musik für Kinder: Die Qualität muss stimmen!

Unser Anspruch hier in Piano Papas Kinderliedergarten ist es, Kinder zu unterhalten und ihnen den Spaß an der Musik und der Bewegung zu vermitteln. Das alles soll ganz ungezwungen und doch auf einem gewissen Niveau geschehen. Piano Papa: „Als leidenschaftlicher Musiker und Papa liegt mir viel daran, dass die Qualität der Aufnahmen, der Arrangements und natürlich auch der Musiker einem hohen musikalischen Anspruch genügen. Die Liedauswahl hier im Kinderliedergarten ist kindgerecht und dennoch sollen auch Erwachsene die Kindermusik mit Freude hören können. Bei den Animationsvideos, die ich auf meinem YouTube-Kanal bereitstelle, achte ich als Musiker-Papa außerdem sehr darauf, dass diese frei von Gewalt sind und ebenfalls einen hohen Qualitätsstandard erfüllen.“

Anzeige
Banner Piano Papa (YouTube 728x134px)