Kinderlieder zum Mitsingen

Cartoon Teddybär winkt - Kinderlieder zum Mitsingen (Beitragsbild)

Hier im Kinderlieder-Archiv, dem Herzstück des Kinderliedergarten, findet ihr eine alphabetische Aufstellung der schönsten deutschsprachigen Kinderlieder zum Mitsingen. Ob zu Hause, im Kindergarten, in der Kita oder in der Grundschule – Unsere Kindermusik eignet sich wunderbar für die musikalische Früherziehung von Kindern im Alter ab zwei Jahren.

Noten, Liedtexte & YouTube-Videos

Alle Lieder werden bereitgestellt mit interessanten Zusatzinformationen zur jeweiligen Entstehungsgeschichte der Komposition. Ihr findet auf den Archivseiten Noten, Akkorde, Texte, Mitmach-Anleitungen und Videos zu jedem Kinderlied.

Die Lieder wurden dabei für den Kinderliedergarten ganz neu interpretiert und mit liebevoll animierten Videos auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht. Dank der untertitelten Videos und ausdruckbaren Songtexte könnt ihr zu all unseren Liedern auch selbst mitsingen.

Kinderlieder zum Mitsingen

Anzeige
Banner Piano Papa Markus Sosnowski (Spotify 728x134px)

Schlaflieder zum Mitsingen

Weihnachtslieder zum Mitsingen

Über den Kinderliedergarten

Mr. Pianoman Markus Sosnowski & Tochter Lea (c) 02_2016
Piano Papa Markus Sosnowski mit Tochter Lea im Februar 2016. :: Foto (c) Kinderliedergarten.de

Der Kinderliedergarten ist das Herzensprojekt des Musikers und Komponisten Markus Sosnowski. Mit der Geburt seiner Tochter Lea im Oktober 2015 entstand die Idee zu diesem Kinderliederprojekt. Seit 2021 veröffentlicht Sosnowski seine Kindermusik unter dem Künstlernamen Piano Papa Markus Sosnowski (davor bekannt als Mr. Pianoman). Der Kinderliedergarten ist dabei das „musikalische Zuhause“ des mittlerweile zweifachen Familienvaters. Neben seinen selbst geschriebenen Kinderliedern und Geschichten präsentiert euch der Piano Papa hier im Kinderlieder-Archiv eine Auswahl der schönsten traditionellen Kinderlieder zum Mitsingen.

Im Gespräch mit Piano Papa Markus Sosnowski

Die Leidenschaft zur Musik…

Lange bevor ich meine Leidenschaft für Kindermusik entdeckt habe, war ich bereits als Pianist und Keyboarder in diversen Bandprojekten tätig. Der Schwerpunkt meines musikalischen Wirkens liegt bei meinen anderen Musikprojekten allerdings eher im Rock- & Pop-Bereich.

Musik ist für mich seit meiner Kindheit immer schon ein Ausgleich und Rückzugsort aus dem Alltag. Als Jugendlicher habe ich mich nach der Schule immer gern ans Klavier gesetzt, um den Kopf frei zu bekommen. Und auch heute noch ist die Musik für mich eine wundervolle Möglichkeit, um Emotionen, Leidenschaft und Gefühle auszudrücken. Am besten gelingt mir das, wenn ich mich beim Klavierspielen komplett fallen lassen kann.

Ich habe als Kind zwar eine klassische Klavierausbildung genossen, als Jugendlicher habe ich jedoch angefangen eigenständig Lieder aus dem Radio am Klavier nachzuspielen. Mit der Zeit bin ich dadurch immer mehr vom Notenspielen weggekommen. Inzwischen entsteht Musik bei mir sehr viel aus dem Inneren heraus. Wie genau das funktioniert, kann ich nur schwer in Worte fassen. Vieles geschieht intuitiv.

Warum Kinderlieder?

Meine Frau und ich haben schon während der Schwangerschaft festgestellt, dass unsere damals noch ungeborene Tochter Lea bereits auf Musik reagiert. Damit reifte in mir der Gedanke, meiner Tochter zu ihrer Geburt ein ganz besonderes Geschenk zu machen. Ich wollte ihr etwas sehr Persönliches von mir schenken, das sie immer mit mir verbindet. So ist mein erstes Kinderlied Wenn der Mann im Mond das Licht ausknipst entstanden. Die große Resonanz, die ich auf mein erstes Schlaflied erhalten habe, hat mich darin bestärkt, weiter am Thema Kinderlieder dran zu bleiben. Erstmals, seit meiner eigenen Kindheit, habe ich mich daraufhin wieder mit Kinderliedern befasst.

Musik für Kinder :: Die Qualität muss stimmen!

Mein eigener Anspruch ist es, Kinder mit meinen YouTube-Videos zu unterhalten und ihnen Spaß an der Musik und der Bewegung zu vermitteln. Das alles soll aber auf einem gewissen Niveau geschehen. Als leidenschaftlicher Musiker und Papa liegt mir viel daran, dass die Qualität der Aufnahmen, der Arrangements und natürlich auch der Musiker einem hohen musikalischen Anspruch genügen.

Bei den liebevoll gestalteten Animationsvideos, die Ihr auf meinem YouTube-Kanal findet, achte ich als Musikerpapa außerdem darauf, dass diese frei von Gewalt sind und ebenfalls einen hohen Qualitätsstandard erfüllen.