Ich bin klein, mein Herz ist rein - Gebet für Kinder

Ich bin klein, mein Herz ist rein

Dieses schöne Gebet für Kinder habe ich in meiner Kindheit selbst immer vor dem Schlafengehen mit meiner Mutter zusammen gebetet. Kennt ihr das Gebet? Was habt ihr abends vor dem Schlafengehen für Rituale, die ihr mit euren Kindern macht?

 

Ich bin klein,
mein Herz ist rein,
soll niemand drin wohnen
als Jesus allein – Amen.

 

 

10 thoughts on “Ich bin klein, mein Herz ist rein

  1. Als kind musste ich das auch beten. Ich habe dann aber bald erkannt, dass es sich bei diesem „schönen“ und harmlos daherkommenden gebet um die unverfrorene formatierung und manipulation wehrloser kinderhirne zur frühkindlichen bindung an eine sich christlich nennende kirchenorganisation handelt.

  2. Jehann Kolbe, man könnte das Beste aus allen Dingen nehmen, statt das Schlechte hervorzuheben.

    Außer der deutlich erkennbaren Schönheit dieser Worte hat dieses Gebet eine besondere Bedeutung für mich, da es das Einzige ist, was meine aus Deutschland stammende Familie in Brasilien an ihre vor Kurzem verlernte Sprache erinnert. Als ich herausfand, dass meine Urgroßeltern mütterlicherseits ihren Kindern, das heißt meinen Großeltern, diese Worte immer gesagt haben, vor dem Einschlafen, war ich äußerst beeindruckt, dass diese Tradition in meiner Familie so lange erhalten blieb, auch wenn sie so fern der Heimat war. Die Ersten, die kein Deutsch mehr gesprochen haben, waren meine Großeltern, wobei sie doch relativ viele Wörter kannten. Während und nach der ll. WK haben die Deutschen in Brasilien sehr gelitten, es war verboten Deutsch zu sprechen.

  3. Ferdinand Michels, wie schön deine Worte.

    Ich bin auch in Brasilien aufgewachsen, die pommerschen Vorfahren sind Ende des 19. Jh. ausgewandert.

    Unsere Mutter hat jedem Ihrer Söhne ein anderes Kindergebet gelehrt. Ich erinnere mich, wie die christlichen Werte eine Hilfe im Alltag waren, ohne Zwang oder Druck.

    Mein älterer Bruder hatte dieses bekommen:

    Lieber Gott, nun schlaf ich ein,
    schicke mir mein Engelein.
    Dass es treulich bei mir wacht,
    in der langen dunklen Nacht.

    Schütze alle, die ich lieb,
    alles Böse mir vergib.
    Kommt der helle Sonnenschein,
    lass mich wieder fröhlich sein.

    Amen

    Bei den Familien, welche auf dem Land geblieben sind, wird auch heute noch Deutsch gesprochen. Also die 6. Generation.

    1. Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte. Ich kann mir vorstellen, dass auch du lange brauchen wirst, wenn du überhaupt antwortest, da man ja nicht benachrichtigt wird. Ich habe eigentlich aus Zufall wieder meinen Kommentar gefunden XD und was ein Glück!

      Es freut mich sehr, jemanden im Internet zu treffen, mit demselben Hintergrund. Nicht dass wir wenige wären, es sind schließlich nach einem von mir vertrauten Nachschlagewerk geschätzte 5 Millionen „Deutschbrasilianer“ und 15 Millionen, die zum Teil deutsche Wurzeln haben. Aber ungeachtet dessen ist es immer noch eine beeindruckende Sache, dass 2 „Deutschbrasilianer“ sich auf einer deutschen Webseite treffen.

      Du sagtest, „die pommerschen Vorfahren“, meine Vorfahren waren Hunsrücker, aber alles in allem sprachen sie alle Platt XD zwar sehr verschiedene aber immer noch Platt.

      Meine Vorfahren sind auch im 19. Jahrhundert ausgewandert, jedoch eher am Anfang der Auswanderungswelle, um 1830, als Georg Anton Schäffer durch Deutschland reiste und Familien anwarb.

      Ich musste mir die Sprache selbst wieder aneignen und jetzt wohne ich in Deutschland und schaue zu, wie die BRD Deutschland in ein Brasilien verwandelt, aber das ist ein anderes Thema. Als ich in Brasilien noch lebte, sprach ich Deutsch nicht selten, wie du sagtest, Leute aus kleineren Städten und auch ältere Menschen können es noch.

      Übrigens: Wunderschönes Gebet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.