Grün, grün, grün sind alle meine Farben

Grün, grün, grün sind alle meine Farben ist ein traditionelles Volkslied, das in der heute verbreiteten Form seit 1870 überliefert ist. Das Lied greift dabei inhaltlich das Thema der Liebeslyrik auf und verbindet diese mit einem Lob auf verschiedene Berufsstände. (Quelle: Wikipedia)

 

 YouTube-Video

Grün, grün, grün sind alle meine Farben – Liedtext

 

1. Strophe
Grün, grün, grün sind alle meine Kleider;
grün, grün, grün ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles, was so grün ist,
weil mein Schatz ein Jäger ist.

 

2. Strophe
Rot, rot, rot sind alle meine Kleider,
rot, rot, rot ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles was so rot ist,
weil mein Schatz ein Reiter ist.

 

3. Strophe
Blau, blau, blau sind alle meine Kleider,
blau, blau, blau ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles was so blau ist,
weil mein Schatz ein Matrose ist.

 

4. Strophe
Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine Kleider,
schwarz, schwarz, schwarz ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles was so schwarz ist,
weil mein Schatz ein Schornsteinfeger ist.

 

5. Strophe
Weiß, weiß, weiß sind alle meine Kleider,
weiß, weiß, weiß ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles was so weiß ist,
weil mein Schatz ein Müller ist.

 

6. Strophe
Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider,
bunt, bunt, bunt ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles was so bunt ist,
weil mein Schatz ein Maler ist.

 

Tanzlied für Kinder

Das Lied war bereits im 19. Jahrhundert ein beliebtes Tanzlied für Kinder und wird auch heutzutage in Kindergärten und Grundschulen noch gesungen und getanzt. Die Kinder stellen sich dabei in einem Kreis auf. Jedes Kind, das ein Kleidungsstück in der besungenen Farbe trägt, begibt sich in den Kreis und tanzt und hüpft und springt, bis das nächste Kind in den Kreis kommt.

 

Kommentare sind geschlossen