13 Dinge, auf die ihr euch als werdender Papa freuen dürft

13 Dinge, auf die ihr euch als werdender Papa jetzt schon freuen dürft – Wo ist nur die Zeit geblieben?! Inzwischen ist es 14 Monate her, dass mein kleiner Sonnenschein das Licht der Welt erblickte. Gemeinsam haben wir in den zurückliegenden Wochen und Monaten viele lustige, liebevolle aber auch nervenaufreibende Momente erlebt. Die Zeit war für meine Frau, meine kleine Tochter und natürlich auch für mich nicht immer leicht. So hat uns die ein oder andere Herausforderung sicherlich alle an unsere Grenzen gebracht. Wenn ich jedoch zurückblicke, überwiegen gewiss die schönen Augenblicke – Augenblicke voller Liebe, Humor und Stolz.

 

Für alle Männer, die vielleicht selbst bald Vater werden, habe ich in diesem Artikel 13 Dinge zusammengefasst, auf die ihr euch jetzt schonmal freuen dürft. Alle Papis sind natürlich gern dazu aufgerufen, ihre eigenen Punkte in den Kommentaren zu diesem Beitrag zu ergänzen. Ich bin gespannt auf eure Liste 😉

 

13 Dinge, auf die du dich als werdender Papa freuen darfst…

#1
…auf das unbeschreibliche Gefühl, wenn du dein Kind nach der Geburt das erste Mal in deine Arme schließt.

#2
…auf die Erleichterung, wenn Mama und Kind nach der Geburt beide wohlauf und alle Mühen der Geburt überstanden sind.

#3
…auf das Glücksgefühl, wenn dich dein Kind das erste Mal anlächelt.

#4
…auf viele Momente, die dich voller Stolz erfüllen. Zum Beispiel, wenn dein Kind wieder einen neuen Entwicklungsschritt erreicht hat. Was für außenstehnde nur schwer nachvollziehbar ist, avanciert für dich und deine Frau plötzlich zu einem großen „Familienglücksmoment“ 🙂 – Auch wenn das, was dein Baby da gerade gemacht hat, für andere Menschen „nur“ eine einfache Bauchdrehung, ein unbedeutender Milchzahn oder ein kleiner Schritt vom Esstisch in deine Arme ist.

#5
…auf dein Kind, das außer sich vor Freude ist, wenn du von einem langen und harten Arbeitstag nach Hause kommst und es dich sieht, wie du deinen Kopf zur Tür hereinstreckst.

#6
…darauf, dein Kind beim Schlafen zu beobachten, während du fast vor Liebe platzt.

#7
…auf die unbeschreibliche Liebe, die dein Herz berührt, wenn dir dein Kind das erste Mal einen Kuss gibt oder dich umarmt oder dich mit seinen kleinen „Patschehändchen“ sanft streichelt.

#8
…auf die Wärme, die dein Kind beim Kuscheln an dich abgibt.

#9
…auf deine Reaktion, wenn sich dein Kind plötzlich beim Essen für dein liebevolles Füttern revanchiert und etwas von seinen angelutschten Essensresten mit dir teilen möchte.

#10
..auf die Verbindung zwischen dir, deiner Frau und deinem Kind, die eure kleine Familie noch enger zusammenschweist.

#11
…auf die Morgende, an denen dir eine kleine Patschehand über dein Gesicht tätschelt und dich mit einem unverständlichen Gebrabbel und einem feuchten Schlabbermund wachküsst.

#12
…auf den Moment, wenn dein Kind dich das erste Mal „Papa“ nennt.

#13
…auf jede Menge Spaß und Schabernack, den ihr mit eurem Kind veranstalten werdet 😉

 

PianoPapa

Als Lehrer, freier Journalist, leidenschaftlicher Musiker und Papa meiner bezaubernden Tochter Lea stehe ich mit beiden Beinen voll im Leben. Der Kinderliedergarten ist für mich der Ort, an dem alle meine Leidenschaften zusammenlaufen.

Ein Kommentar:

  1. Zu meinen Highlights gehört noch herumbubeln und das herzhafte Lachen meines Kindes.

Kommentar verfassen